PG 9

Verformungslager

Mit Verformungslagern können größere Bewegungen aufgenommen werden. Sie stellen eine kosteneffiziente Lösung für geringe bis mittlere Belastungen, Bewegungen und Verdrehungen dar.

VICODA verwendet zur Brückenlagerung nur bewährte Produkte der Tochterfirma Schreiber- Brückendehntechnik GmbH.

Zu Schreiber-Brückendehntechnik GmbH

  • Anwendungsbereiche
  • Funktionsprinzip
  • Produktvorteile
  • Typenreihen
  • Einbaubeispiele

Anwendungsbereiche

Bewegungen wie Verschiebungen und Verdrehungen können sich in alle Richtungen durch Verformung des Elastomers einstellen. Zur Vermeidung großer Verformungen in vertikaler Richtung wird ein stahlbewehrtes Elastomer eingesetzt. Die Bewehrung behindert die Querdehnung des Elastomers, was zu einer höheren vertikalen Steifigkeit der Lager und somit höheren möglichen Auflasten führt. Die Lager eignen sich für Bauwerke mit kleineren bis mittleren Lasten. Spezielle Verformungslager kommen zur Vibrations- und Körperschallisolierung in Bauwerken zum Einsatz. VICODAs Verformungslager sind gemäß EN 1337-3 zertifiziert, wir liefern aber auch nach internationalen Standards wie AASHTO und British Standard.

Funktionsprinzip

Beim festen Verformungslager werden die Brückenauflasten und Bewegungen durch einen Elastomerblock abgetragen. Beim einseitig verformbaren Elastomerlager wird die Brückenlängsbewegung in eine Richtung über das Elastomer abgetragen. Die Führung des Lagers wird durch aufgeschweißte Führungsleisten sichergestellt. Beim allseitig verformbaren Elastomerlager werden die Brückenbewegungen in alle Richtungen über das Elastomer abgetragen.

Produktvorteile

  • Für Kraftaufnahmen bis zu 15 MN
  • Einfache Installation
  • Wirtschaftliche Lösung