Vicoda – Brückentilger erfolgreich installiert

13. April 2017

Fußgängerbrücken können schon durch gehende Personen zu Schwingungen ange­regt werden, die ein für die Personen unange­nehmes bisweilen so­gar für die Brücke un­zulässiges Maß errei­chen können. Ursache ist, dass diese Bauwerke häufig sehr schlank und damit schwinganfällig ge­baut werden. Durch den Einsatz von Schwin­gungstilgern können Brücken beruhigt werden, so dass ein gefahrloses Überqueren möglich ist. VICODA hat sich bei einem Bauvorhaben in Münster gegen den Wettbewerb durchgesetzt und den Zuschlag erhalten. Der VICODA Schwin­gungstilger wurde nun im Brückenbauwerk über den Fluss Aa montiert und aktiviert. Der Kunde zeigte sich sehr zufrie­den mit der Abwicklung des Projektes und der Wir­kung des Schwingungs­tilgers.